Montagevarianten für den intelligenten EiMSIG Fenstersensor

Intelligenter Fenster-Einbruchschutz von EiMSIG

Fenster sind die Schwachstelle in einem Gebäude. Deswegen muss Einbruchschutz auch genau hier ansetzen –  die Außenhaut des Hauses muss überwacht werden. Dies erfolgt durch einen Fenstersensor. Er verschwindet unbemerkt in den Rahmen von Fenstern und Türen und überwacht von hier aus die Stellung der Fenster. Von außen ist er nicht sichtbar – das schützt auch vor Sabotage. Der Sensor erkennt die drei unterschiedlichen Fensterzustände offen, geschlossen und gekippt durch eine Abstandsmessung vom Fensterrahmen zum Fensterflügel. Für die Montage des Fenstersensors empfiehlt es sich daher, die Abstände zwischen den vom Sensor gemessenen Werten für offen, zu und gekippt möglichst weit auseinander zu halten. Sie können die Sensoren problemlos selbst montieren oder Ihre komplette Funkalarmanlage von unseren erfahrenen Mitarbeitern installieren lassen. Der Sensor kann mit einem handelsüblichen Akkuschrauber und den vier mitgeliferten Schrauben im Rahmen befestigt werden. 

Die folgenden Montagebeispiele sind möglich:

1. Montage des Fenstersensors unten auf dem Fensterrahmen

EiMISIG Alarmanlage Montage

2. Montage des Fenstersensors seitlich

EiMSIG Alarmanlage Montage

Achtung:
Bei der Variante „C“ seitlich links sollte der Sensor zunächst ohne den Batteriedeckel angebracht werden. Dadurch gelangen Sie mit einem Schraubenzieher an die Lerntaste, um den Kalibriermodus zu starten.

3. Fenstersensor wird in Rahmen eingefräst

EiMSIG Alarmanlage Montage

E) Bei manchen Holzfenstertypen sind die Schließteile in den Fensterrahmen eingefräst. Der EiMSIG Fenstersensor kann ebenso in den Rahmen – wie auf der Abbildung zu erkennen – eingelassen werden.

Fenstersensor mit Glasbrucherkennung und Funkstandard erhältlich

Wir haben unseren intelligenten Fenstersensor weiterentwickelt. Er ist jetzt mit dem zusätzlichen Feature „Glasbruch“ erhältlich. Das bedeutet, dass er nicht einfach nur die Stellung der Fenster überwacht, sondern zeitgleich die Glasfläche auf Glasbruch. Dabei ist er so intelligent eingestellt, dass er Umwelteinflüsse, wie gegen die Scheibe fliegende Vögel, von einer echten Gefahrenlage unterscheiden kann. Der Sensor ist zudem mit verschiedenen Funkstandards erhältlich, wie beispielsweise EnOcean oder Bluetooth Low Energy.

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und ein unverbindliches Angebot gerne zur Verfügung – telefonisch, per Mail oder WhatsApp. Weitere Informationen finden Sie in unserem neuen Videoportal.