Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

EiMSIG Blog

Informatives und Aktuelles rund um Funk-Alarmanlagen und Sicherheitstechnik vom EiMSIG Team.

Logo RSS

Funk Alarmanlage mit Komfort und Sicherheit

Funk Alarmanlage mit Komfort und SicherheitKomfort und Sicherheit zu erschwinglichen Preisen

Steuerungs- und Regelsystem über die Funk Alarmanlage

Das nordhessische Unternehmen EFP aus Gudensberg möchte mehr Komfort zu erschwinglichen Preisen in Wohnungen, Häuser und Einrichtungen bringen. Aus den Erfahrungen und den Wünschen der zukünftigen Anwender, entwickelte sich so das Steuerungs- und Regelsystem Eimsig Haus Display.

„Wir möchten Menschen ein Mehr an Komfort in ihrem zu Hause bieten“, so der Gudensberger Unternehmer Florian Schmidt, „bisherige Systeme, etwa zur Steuerung oder Überwachung von Schließmechanismen, sind in Preisregionen angesiedelt, die sich der Otto Normal-Bürger nicht leisten kann. Hier schließen wir eine vorhandene Bedarfslücke.“ Per Funk stehen sämtliche Signalgeber, seien es Licht- oder Bewegungsmelder, Rauchmelder etc., mit der kleinen Haussteuerung in Kontakt. Ein Blick darauf genügt, und der Hausherr erkennt sofort, was Sache ist. Die EFP GmbH wurde im Jahr 1999 gegründet und kommt als erfahrener Dienstleister aus der Fensterbaubranche.

Der Vater des Gedankens war: Wie können wir unser Fenster besser machen? Das Ergebnis dieser Überlegung ist nun nach jahrelanger Entwicklung seit 2007 erfolgreich auf dem Markt. Die Grundfunktion ist das Überwachen der verschiedenen Zustände, die Fenster und Türen haben können: geöffnet, gekippt oder geschlossen. Diese Information wird an die Zentrale, das Hausdisplay, gefunkt. Sie ist das Herzstück  und zeigt verschiedene Zustände in den Farben Rot, Gelb und Grün an. Ein echter Mehrwert, nicht nur für den Endkunden, denn dieser muss nicht mehr durch das ganze Haus laufen, um alles zu kontrollieren. Außer überwachen kann das Hausdisplay auch steuern und regeln. Sensorentechnik, die fühlt und erfasst, was gerade geschieht, sendet ihre Informationen an das Hausdisplay – die innovative Funk Alarmanlage. Dort werden sämtliche Daten empfangen. Entsprechend der Programmierung wird dann geregelt und gesteuert. Markisen und Rollläden können auf diese Art automatisch hoch oder heruntergefahren werden. Im Winter ist das frühzeitige Herunterlassen der Rollläden ein wichtiger Aspekt, um Heizkosten zu senken, denn Rollläden halten Kälte ab und lassen  Wärme nicht heraus.

EiMSIG® Funk Alarmanlage ist Komfortabel

•  Kabellose Installation (Kein Schmutz und Staub)

•  Selbsterklärende Bedienung sowie nahezu unsichtbare einfache Montage

•  Schnelle Information und Fernsteuerung (3 Farben-Kontrollsystem)

 

 Funk Alarmanlage EiMSIG® ist Sicher

•  Integrierte Alarmfunktion (gegen unberechtigtes Öffnen von Fenstern und Türen)

•  Störungsfreier Funkfrequenzbereich (868 MHz)

•  Sichert auch gekippte Fenster (bei handelsüblichen Alarmanlagen geht dies nicht)

 

Energiesparen mit EiMSIG® Funk Alarmanlage

•  Vermeidung unnötig geöffneter Fenster und Türen

•  Manuelle Fernsteuerung, etwa der Warmwasser-Zirkulationspumpe

•  Rollladen mit Zeitschaltuhr/Sensoren tragen erheblich zum Energiesparen bei.

 

Neben dem direkten Kontakt in den Privatkundenbereich, sucht EFP auch das Gespräch mit Wiederverkäufern wie Fensterbauern, Rollladenbauern, Elektrounternehmen oder Baufirmen. In einem Bereich, in dem zusehends der reine Preis ein Kaufkriterium ist, kann durch die Nutzung von Zusatzprodukten –

wie eben dem Eimsig Haus-Display – ein Mehrwert für den Kunden geschaffen werden. Ein Beispiel: Wer heute Rollläden als Kernprodukt hat, tut sich schwer daran, sich von seinen Mitbewerbern abzuheben. Oft läuft die Auftragsvergabe über den Preis – eine unbefriedigende Ausgangslage für alle Beteiligten. Über die

Einbindung des Eimsig Systems kann man sich jedoch deutlich positiver am Markt profilieren. Denn während Mitbewerber einfach nur Rollläden verkaufen, ist man schon ein Stück weiter vorn.

Quelle: sicht+sonnenschutz 7-8/2009

Mit Funk Alarmanlage EiMSIG® – ein sicheres Haus

Alarmanlage EiMSIG® wurde in IHK-Mitlgliederzaitschrift Ausgabe 08-2010 vorgsetellt

Technik, die das Leben leichter macht – IHK Bericht über EiMSIG® Alarmanlage

 

Das Kontrolldisplay neben dem Kopfkissen des Hausbesitzers ist klein wie ein Handy und sorgt für ruhigen Schlaf. LEDs zeigen an, ob alle Fenster und Türen im Haus verschlossen sind, das Fenster im Bad gekippt ist und im Erdgeschoss die Rollladen runtergefahren sind. Möglich macht das eine innovative Erfindung der Gudensberger Firma Electronic Facility Performance (EFP).

 

„Unser Eimsig Haus Display ist keine einfache Alarmanlage“, erläutert Firmengründer Arnd Schmidt. „Wenn ein Einbrecher Fenster aufhebelt, fährt unser System sofort die Rollos herunter und lässt eine Sirene schrillen. Das funktioniert auch, wenn die Fenster gekippt sind. Das ist der Unterschied zu anderen Alarmanlagen, nur unsere Erfindung leistet das!“ Selbstverständlich ruft das System auch telefonisch Hilfe. Bis zu vier Notrufnummern sind programmierbar.

 

Intelligente Sensoren

Es gibt weitere Besonderheiten: Mit einem daumengroßen Handsender für den Schlüsselbund wird die Anlage scharf gestellt. Funk Alarmanlage überwacht dann verschiedene Komponenten. Sensoren erkennen den Zustand von Fenstern und Türen: offen, geschlossen und gekippt. Jeder kann die preisgünstige Anlage und alle Sensoren unkompliziert installieren. Ohne Schmutz und Staub. Die schmalen Sensoren werden lediglich kabellos an Fenster und Türen geschraubt und die Zentrale mit dem Stromnetz verbunden. Die steuert und überwacht auch Lampen, Heizung und prinzipiell jedes Elektrogerät das angeschlossen wird. Komfortabel ist, dass am frühen Morgen beispielsweise die Rollos im Schlafzimmer hochfahren, der Heizlüfter im Bad anspringt und in der Küche Kaffee durch die Maschine läuft. „Selbst die Waschmaschine kann mit einer Zeitschaltuhr angesteuert werden“, sagt Vertriebsleiter Arnd Schmidt schmunzelnd. „Sie müssen nur vorher die Wäsche einlegen. Das System überwacht und startet die Maschine.“

 

„Unser Alarmsystem ist kinderleicht sicher und komfortabel.“

Arnd Schmidt

Eine Farbampel in der Zentrale verrät auf den ersten Blick, wie viel Fenster und Türen offen oder geschlossen sind. Der zweite Blick verrät, welche Geräte wie programmiert sind. Wer eilig das Haus verlässt, schaut kurz, ob die Ampel grün und damit alles perfekt ist, oder ob er bei roter Ampel auf offene Fenster achten muss. „Unser System ist kinderleicht zu bedienen, sicher und komfortabel“, freut sich Arnd Schmidt. Damit hat das Unternehmen aus Gudensberg die Nase im Markt weit vorn.

 

 

Neueste Nachrichten

  • Patente könnten zum Stolperstein für Opel-Übernahme werden
    am 24. Februar 2017 um 15:02

    Kurz vor dem erwarteten Verkauf von Opel an PSA haben die Betriebsräte der Unternehmen eine Allianz angekündigt. Zugleich droht ein Streit um Patente mit der bisherigen Opel-Mutter GM. […]

  • Aktuelles von Eintracht Frankfurt & Darmstadt 98
    am 24. Februar 2017 um 14:15

    +++ Eintracht geschwächt nach Berlin +++ Kovacs Vorbild heißt Kovac +++ Bobic: Sind keine "Bad Boys" +++ Harsche Berthold-Kritik an Hector +++ Eintracht testet in Dreieich +++ Varela-Verbleib in Frankfurt möglich +++ Bruderduell für Altintop Nebensache +++ […]

EiMSIG MENÜ