EiMSIG präsentiert intelligenten Glasbruchssensor bei MDR Einfach genial

Integrierte Aufhebel- und Glasüberwachung

Sie kommen meistens durch das Fenster: Einbrecher. Um ein Fenster aufzuhebeln, brauchen sie nur wenige Sekunden. Ist ein Einbruch passiert, bedeutet das für die Betroffenen oft einen schweren Schock und einen hohen materiellen Schaden. EiMSIG hat dafür die Lösung gefunden: Fenstersensoren in den Rahmen von Fenstern und Türen überwachen die Außenhaut der Immobilie. hebelt ein Einbrecher ein Fenster auf, wird der Alarm ausgelöst. Was passiert jedoch bei einem Angriff auf die Glasscheibe? Auch dafür haben die Einbruchschutzexperten eine Lösung gefunden: Arnd und Florian Schmidt haben einen Glasbruchsensor entwickelt, der das Fenster nicht nur auf Aufhebeln kontrolliert, sondern auch auf die Erschütterung der Scheibe. Eine Weltneuheit, die in der MDR Sendung Einfach genial vorgestellt wurde. Hier gehts zum Beitrag

Glasbruchsensor

EiMSIG Fenstersensor erkennt Aufhebeln und Glasbruch

Hochintelligente Technik in nur einem Glasbruchsensor

Das Besondere am neuen Sensor: Er kann unterscheiden, ob Einbrecher am Werk sind oder ob es sich um harmlose Erschütterungen wie gegen die Scheibe fliegende Bälle oder Windstöße handelt. Beim Versuch, eine Scheibe einzuschlagen, wird der Alarm bereits ausgelöst. Der Glasbruchssensor verschwindet im Rahmen der Fenster und Türen und ist damit unsichtbar. Er kann bereits ab Werk im Rahmen eingesetzt oder im Fenster nachgerüstet werden.

Steuerung durch zentrale Hausalarmanlage

Um das eigene Zuhause zu schützen, stehen die Sensoren mit einer Hausalarmanlage, wie beispielsweise dem EiMSIG TouchDisplay, in Verbindung. Die Sensoren werden in das Alarmsystem eingelernt und überwachen die Zustände der Fenster (offen, geschlossen und gekippt) und Glasscheiben. Die Informationen übermitteln sie der Zentrale sowie dem Smartphone oder Tablet per Funk. Bei einem Einbruchsversuch werden die hinterlegten Rufnummern automatisch informiert. Auch die Weiterleitung zu einem Wachdienst ist möglich. Die Sensoren sind einzeln oder im Komplettpaket mit den EiMSIG Funkalarmanlagen erhältlich. Stöbern Sie in unserem Shop oder lassen Sie sich von unserem kompetenten Team beraten – wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles, auf Ihre Wünsche und Ansprüche abgestimmtes Angebot. Übrigens: Die Sensoren sind mit EnOcean Funkstandard erhältlich – und damit offen bzw. interoperabel mit allen Systemen der Haussteuerung, die über diesen Funkstandard verfügen. Sie sind außerdem mit dem Bluetooth Low Energy Funkstandard für Apple HomeKit erhältlich.