Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

Einbrecher machen keinen Urlaub – Tipps für Ihre Sicherheit

Die Ferienzeit steht bevor und mit ihr auch die Hauptreisezeit. Das ist leider gleichzeitig auch die Zeit, zu der Einbrecher keinen Urlaub machen. Denn die Chance, in Ruhe in Häuser und Wohnungen einzudringen, während sich die Bewohner am Strand entspannen, ist groß. Unbewohnt wirkende Häuser und Wohnungen locken Einbrecher an. Wir möchten Ihnen heute einige Tipps geben, wie Sie vorsorgen – damit Sie zu Hause kein Unglück erwartet. Denn Einbrüche haben nicht nur materielle Schäden als Folge. Die psychischen Folgen sind oft schwerwiegend – Einbruchsopfer fühlen sich in ihrem Heim nicht mehr wohl, klagen über Panik und Schlafstörungen. Viele wollen danach nicht mehr dort wohnen bleiben.

Wann brechen Einbrecher ein?

EiMSIG: Dass Einbrecher häufig nachts kommen, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Denn sie kommen bevorzugt dann, wenn sie wissen, dass niemand zuhause ist. Und das ist meistens tagsüber der Fall, wenn die Bewohner bei der Arbeit oder eben verreist sind.

Wie brechen Einbrecher ein?

EiMSIG: In der Regel hebeln sie Türen oder Fenster auf. Sind Standardfenster und Türen ungesichert, dauert es nur wenige Sekunden, bis der Einbrecher im Haus ist. Deswegen sollte man bei Kauf und Einbau auf DIN-Norm und Prüfzeichen achten. Wenn der Einbrecher nicht nach kurzer Zeit hineinkommt, gibt er auf. Zusätzlich können mechanische Sicherungen sinnvoll sein. Da hat man aber eben nur den mechanischen Einbruchschutz. Im Falle eines Einbruchs wird jedoch niemand alarmiert. Deswegen empfehlen wir die Ausrüstung mit einer Alarmanlage. Achten Sie beim Einbau auf geprüfte Sicherheit und geschultes Fachpersonal.

Worauf sollte man achten, wenn man in den Urlaub fährt?

EiMSIG: Geben Sie keine Hinweise auf Abwesenheit. Das bedeutet: Lassen Sie Ihre Briefkästen nicht überquellen, die geleerten Mülltonnen nicht tagelang draußen stehen. Informieren Sie Ihre Nachbarn, dass Sie im Urlaub sind und bitten Sie sie, Ihren Briefkasten regelmäßig zu leeren und nach dem Rechten zu sehen. Eine gute Nachbarschaft ist der beste Schutz. Geben auch Sie selbst keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit, indem Sie es vermeiden, in sozialen Netzwerken Fotos aus dem Urlaub zu posten oder Ansagen auf dem Anrufbeantworter mit Urlaubsbezug zu besprechen. Auch bei kurzen Ausflügen sollten Sie die Fenster stets schließen und die Haustür immer abschließen. Kletterhilfen wie Leitern oder Mülltonnen, die es Einbrechern ermöglichen, auch in obere Stockwerke zu kommen, gehören ins Haus oder in einen abgeschlossenen Schuppen. Verstecken Sie niemals Ihre Haustürschlüssel auf dem Grundstück. Einbrecher kennen alle Verstecke. Sehr kostbare Wertsachen sollten Sie besser gar nicht erst zu Hause aufbewahren, sondern in einem Safe.

Wie kann man das Eigenheim noch besser sichern?

EiMSIG: Wir empfehlen die Installation einer Funk-Alarmanlage wie das EiMSIG® Hausdisplay oder das EiMSIG® smarthome. Damit wird die Außenhaut Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung geschützt. Die Alarmanlage kann scharf gestellt werden, wenn alle Bewohner im Haus sind, weil sie nicht über Bewegungsmelder funktioniert. Ein zusätzlicher Vorteil, insbesondere dann, wenn Sie verreist sind: Die Anlage kann an Rollos, Rollläden und Licht gekoppelt werden. Sie können so entscheiden, wann das Licht an- und ausgeht und wann die Rollläden aktiv sind. So sieht Ihr Haus immer belebt aus. Und das schreckt Einbrecher ab.
Wir informieren Sie gerne über unsere Angebote. Damit Sie Ihren Urlaub ganz in Ruhe verbringen können.

Über Corinna Klee

Neueste Nachrichten

  • Angriff auf Flüchtlingsprojekt in Frankfurt
    Veröffentlicht am 10. Dezember 2016 um 14:51

    Das Café einer Frankfurter Flüchtlings-Unterstützergruppe ist verwüstet worden. Die Täter hinterließen offenbar ein Schreiben mit Drohungen gegen das Projekt. […]

  • Aktuelles von Eintracht Frankfurt & Darmstadt 98
    Veröffentlicht am 10. Dezember 2016 um 13:44

    +++ Berndroth stellt um: Niemeyer als Innenverteidiger +++ Lob für Rebic +++ Kovac: Klare rote Karte für Abraham +++ Angeberwissen zu #SCFD98 +++ Oczipka: "Finde die rote Karte überzogen" +++ Eintracht-Remis gegen Hoffenheim +++ Eintracht mit Seferovic +++ […]

EiMSIG MENÜ