Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

Einbruchschutz – das Sicherheitsspiel – nicht bei mir

Sicherheitsspiel
Nicht bei mir

Der vierte Teil unserer Vorstellung der Initiative zum aktiven Einbruchschutz „Nicht bei mir“ beschäftigt sich mit dem informativen und unterhaltsamen Sicherheitsspiel. Das Spiel vertieft und demonstriert Maßnahmen zum Einbruchschutz: von einfachen Verhaltensregeln über mechanische Sicherung zur Alarmanlage.

Das Sicherheitsspiel

Hier erwartet Sie ein freundlicher Sicherheitsberater. Sein Anliegen: Er will Ihnen Sicherungsmaßnahmen für Haus und Wohnung spielerisch nahebringen. Das tut er, indem er Sie zu einem Spiel einlädt. In insgesamt vier Spielrunden arbeiten Sie gegen Einbrecher, die versuchen, in Ihr virtuelles Heim einzudringen. Können Sie die Sicherheitsmaßnahmen schnell genug (per Maus) „installieren“, scheitert der Einbrecher und Sie haben gewonnen.

Einbruchschutz – Runde 1

Hier beseitigen Sie zunächst alle Risikofaktoren ohne den Einsatz von Sicherheitstechnik.  An den roten Punkten erkennen Sie zu lösende Aufgaben. Ziehen Sie Gegenstände mit der Maus an deren vorbestimmten Ort (z.B. Gartenhäuschen) oder klicken Sie auf den roten Punkt.
Einstiegshilfen wegräumen:

  • Die Mülltonne gehört in einen abschließbaren Bereich oder muss zumindest angekettet werden.
  • Die herumstehende Leiter und der kleine Tisch kommen ins Gartenhäuschen.
  • Der Werkzeugkasten muss natürlich auch weg – falls der Einbrecher etwas vergessen hat, könnte er sich hier leicht bedienen!

Risikofaktoren

  • Schließen Sie die gekippte Tür und das gekippte Fenster. So was nennt der Einbrecher „eine günstige Gelegenheit“!
  • Vergessen Sie auch nicht, den überquellenden Briefkasten zu leeren – der zeigt nämlich, dass Sie nicht zuhause sind!

Einbruchschutz – Runde 2

Hier geht es jetzt um das Erstellen der „Basis-Sicherung“ mit sinnvoller Sicherheitstechnik:

  • Türsicherung
  • Fenstersicherung
  • Dachfenstersicherung
  • Gitterrostsicherung

Ziehen Sie die einzelnen Elemente einfach mit der Maus auf die entsprechenden roten Punkte. Sichern Sie zunächst die Bereiche, die auf dem Weg der Einbrecher liegen.

Einbruchschutz – Runde 3

Die Maßnahmen aus Runde 2 werden nur durch weitere Elemente ergänzt und erhöhen so den Sicherheitsstandard. Hierzu zählen:

  • ein Kastenriegelschloss
  • ein Panzerriegelschloss
  • ein Einsteckschloss
  • einbruchhemmende Verglasung
  • ein Vorhängeschloss

Ein Tipp: Sichern Sie zunächst Haustür und alle Fenster!

Einbruchschutz – Runde 4

Die mechanische Sicherung ist nun abgeschlossen. Es fehlt nur noch der krönende Abschluss: eine Alarmanlage. Installieren Sie hierzu (Ziehen Sie die Elemente mit der Maus)

Bei dieser Runde müssen Sie besonders schnell sein – fangen Sie mit der Hauszentrale an und sichern Sie dann die Fenster!

Vier einfach Lektionen

So lernen Sie in vier einfachen und unterhaltsamen Lektionen (den Spielrunden) grundlegende Sicherungskonzepte. Wenn Sie das Spiel beendet haben, verfügen Sie über eine gute Vorstellung von Maßnahmen zum Einbruchschutz.

 

Über Zeljko Crepulja

Neueste Nachrichten

  • Aktuelles von Eintracht Frankfurt & Darmstadt 98
    Veröffentlicht am 6. Dezember 2016 um 11:21

    +++ Rüffel für Rebic, Lob für Barkok +++ Eintracht-Trainingslager auf der Kippe +++ Eintracht überzeugt mit Stadion-Konzept +++ Bruchhagen beim HSV gehandelt +++ Hübner freut sich bereits auf Topspiel +++ Kraaz lobt Zusammenarbeit mit Kovac +++ Kovac fordert Videobeweis +++ […]

  • Unnötige Anrufe bei der 110
    Veröffentlicht am 6. Dezember 2016 um 11:14

    Betrunken die 110 wählen und die Polizei um eine Heimfahrt bitten? Keine Seltenheit in hessischen Einsatzleitstellen. Doch die teils banalen, teils absurden Anfragen können schwerwiegende Folgen für Andere haben. […]

EiMSIG MENÜ