Logo FacebookLogo TwitterLogo XingLogo YouTubeLogo VdSLogo RSS

Internationale Funkausstellung Deutschland

IFA 2017: EiMSIG stellt Fenstersensor für Apple HomeKit vor

Weltneuheit feiert Premiere: Auf der diesjährigen IFA in Berlin stellte EiMSIG gemeinsam mit seinem Partner Elgato seinen neuen Fenstersensor vor. Der Sensor überwacht neben den drei Zuständen offen, gekippt und geschlossen auch die Glasflächen zur vorzeitigen Einbrucherkennung. Er wird unsichtbar in den Rahmen von Fenstern und Türen versteckt und ist mit dem Bluetooth Low Energy Funkstandard ausgestattet. Die Besonderheit des Sensors mit Glasüberwachung für Apple HomeKit: Die Scheibe erkennt verschiedene Erschütterungen wie z.B. dagegen fliegende Vögel und Fußbälle oder vom Wind zufallende Fenster und löst keinen Alarm aus – im Gegensatz zu starken Einschlägen oder Gewalteinwirkungen. In solchen Fällen reagiert der Sensor und kann beispielsweise Alarm auslösen.

Hausautomatisierung mit der Apple Home App

Apple-Nutzer können auf ihrem iPhone oder iPad ab dem Betriebssystem iOS 10 einen zukunftsorientierten und sicheren Standard für die Hausautomatisierung nutzen: Die Home App vereint das HomeKit-Zubehör, das sich von nun an problemlos von einem Ort aus einrichten und steuern lässt. Die Zusammenführung von Lichtschaltern, Steckdosen, Thermostaten, Fenstersensoren, Ventilatoren, Klimaanlagen, Luftbefeuchtern- und Reinigern, Sensoren, Schlössern, Kameras, Türklingeln und Garagentoren – alles auf einen Blick!

Pre Order-Phase: Nutzen Sie die Vorteile!

Die Fenstersensoren für Apple HomeKit sind ab sofort bestellbar. EiMSIG® gewährt in der Pre Order-Phase zehn Prozent Rabatt auf die Bestellung. Nutzen Sie unser Bestellformular! Die Lieferung erfolgt im vierten Quartal des Jahres 2017.

Über die Internationalen Funkausstellung (IFA)

Jährlich besuchen mehr als 200.000 Fachbesucher die Internationale Funkausstellung (IFA) in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm. Die IFA ist eine der ältesten Industriemessen in Deutschland und blickt auf über 90-jährige Geschichte zurück. Auf einer Ausstellungsfläche von 159.000 Quadratmetern präsentierten rund 1.800 Aussteller ihre Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik. Konsumenten-Elektronik-Fachhändler, Publikum und Medien erhalten zahlreiche Informationen von europäischen Händlern und Einkäufern.

Telefon:

Aktuelle Blog-Beiträge

Logo Angebot anfordern
Telefon: