Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

KfW: Mittel für barrierereduzierende Maßnahmen aufgebraucht

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hatte für das Jahr 2016 aus den Mitteln des Haushaltes rund 49 Millionen Euro für barrierereduzierende Maßnahmen einschließlich Einbruchschutzmaßnahmen bereitgestellt. Diese Mittel sind nun bereits erschöpft. Darüber informiert die KfW auf Ihrer Webseite. Über eine Zuschussförderung für das Jahr 2017 kann die Bank eigenen Angaben zufolge noch keine Aussage treffen. Die gute Nachricht: Die Zuschussförderung im Produkt "Altersgerecht Umbauen" für die Einzelmaßnahmen "Einbruchschutz in Bestandsgebäuden" steht weiterhin zur Verfügung! Unklar bleibt jedoch, wie lange noch. [Weiterlesen...]

Sicher in die Sommerferien

In Hessen sind seit heute Sommerferien, in vielen anderen Bundesländern sind sie schon oder gehen bald los. Neben der „dunklen Jahreszeit“ ist die Ferienzeit die Haupteinbruchszeit, denn viele Menschen verreisen und die Häuser stehen leer. Das wissen auch die Einbrecher. [Weiterlesen...]

Vollversion der EiMSIG Android App im Play Store abrufbar

Viele Kunden warten seit langem darauf, endlich ist es soweit: Die EiMSIG Android App ist ab jetzt mit allen Funktionen im Google Play Store abrufbar. Bislang war die Nutzung der App leider nur eingeschränkt möglich. Mit dem neuen Update stehen dem User ab jetzt jedoch sämtliche Funktionen zur Verfügung. [Weiterlesen...]

Kriminalstatistik 2015: erschreckende Ergebnisse

Grafik_Wohnungseinbruchsdiebstahl nach Bundesländernsource: Polizeiliche Kriminalstatistik 2015.

Nun ist sie amtlich: Die Polizeiliche Kriminalstatistik für 2015 wurde offiziell durch Innenminister Lothar de Maizière vorgestellt – mit teilweise beunruhigenden Ergebnissen. So hat die Zahl politisch motivierter Straftaten stark zugenommen – sowohl durch die Linke, als auch insbesondere durch die Rechte. Vor allem Flüchtlingsunterkünfte waren die Zielscheibe, insgesamt gab es über 1000 Übergriffe. Aber auch im Netz wurden vermehrt rechte Hasskommentare verbreitet. „Es gibt Bereiche wie Terror, Wohnungseinbruch und politisch motivierte Gewalt, da bereitet die Entwicklung im Jahre 2015 Anlass zur Sorge“, kommentiert der Innenminister auf der Pressekonferenz die erschreckenden Ergebnisse.

[Weiterlesen...]

Kriminalstatistik für 2015: 9,9 Prozent mehr Einbrüche

Eigentlich veröffentlicht Innenminister de Maizière die Polizeiliche Kriminalstatistik erst im Mai, doch der Zeitung Die Welt liegt sie bereits seit der vergangenen Woche vor. Und sie vermeldet nichts Gutes: 167.000 Einbruchsfälle für das Jahr 2015 – 9,9 Prozent mehr als 2014. Damals hatte man bereits vom höchsten Stand seit 15 Jahren gesprochen – und über verschiedene Konsequenzen nachgedacht, wie beispielsweise den Einsatz einer Software wie Precops, die Einbrüche vorhersagt. De Maizière hatte zudem das Bundeskriminalamt mit der Ausarbeitung eines Konzepts zur besseren Bekämpfung der Kriminalität beauftragt. Das scheint noch im Entstehen begriffen zu sein, betrachtet man die neuen Zahlen.

[Weiterlesen...]

Was können die EiMSIG Alarmanlagen? Wichtige Fragen und Antworten – Teil 1

Wer sich für den Kauf einer Alarmanlage interessiert, hat viele Fragen. Das ist völlig normal, denn schließlich will man etwas Gutes kaufen, was auch einige Jahre hält und vor allem sicher und verlässlich schützt. Unser Credo ist es, nicht einfach nur eine Alarmanlage zu verkaufen. Wir möchten unsere Kunden individuell beraten – denn sie haben unterschiedliche Häuser, Wohnungen und Bedürfnisse. Und wir möchten für unsere Kunden auch danach da sein und ihnen für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung zu stehen. Dafür haben wir unsere Mitarbeiter vor Ort und ein bundesweites Netz von Vertriebspartnern, die unsere Produkte genauso gut kennen wie wir selbst. In unserer mehrteiligen Serie möchten wir zukünftig einige Fragen beantworten, die Kunden uns immer wieder stellen.

[Weiterlesen...]

Schlüssel gehören nicht in den Blumentopf! – So schützen Sie sich vor Einbrechern

Heinz merkt sofort, dass etwas nicht stimmt bei seinen Nachbarn. Er schaut regelmäßig nach dem Rechten, weil die Familie in diesem Winter für einige Wochen im Süden weilt. An einem späten Nachmittag, es hat bereits gedämmert, sieht er ein offenes Fenster im Souterrain. Das war gestern noch zu, und zurück kommen seine Nachbarn erst in der nächsten Woche. Unauffällig bricht Heinz seinen Rundgang ab und zieht sich ins Gebüsch zurück. Von dort aus behält er das Haus im Blick und verständigt die Polizei. Nach wenigen Minuten ist die Streife da und kann die Einbrecher plus Beute gerade noch so im Gebäude dingfest machen – perfekt. Viel Lob für Heinz und seine gute Reaktion! Das zeigt auch wieder: Der beste Schutz vor Einbrechern bleibt eine gute und verlässliche Nachbarschaft.


[Weiterlesen...]

Intuitiv bedienbar für die ganze Familie: Das EiMSIG® smarthome

Das EiMSIG® smarthome ist eine Funkalarmanlage, die Immobilien mit Hilfe von Sensoren über die Außenhaut absichert und im Falle eines Einbruchs umgehend Alarm auslöst. Das Herzstück der Anlage ist die so genannte Zentrale. Sie ist in schwarz und weiß erhältlich und passt sich aufgrund ihrer modernen Optik unauffällig in ihre Umgebung ein. Die Zentrale ist für die ganze Familie leicht und intuitiv bedienbar. Sie hängt sinnvollerweise in der Nähe der Eingangstür im Flur. So hat der Nutzer sofort das ganze Haus im Blick, wenn er nach Hause kommt.

[Weiterlesen...]

Anwalt Posch: „Von EiMSIG® smarthome überzeugt“ – Einbau jetzt auch in der Kanzlei

Eine bequeme Steuerung von unterwegs aus und eine problemlose Bedienbarbarkeit – das ist es, was Rechtsanwalt Christopher Posch am EiMSIG® smarthome schätzt. Er nutzt das smarthome bereits seit zwei knapp zwei Jahren privat und konnte sich in dieser Zeit davon überzeugen, wie einfach und praktisch es zu handhaben ist – für die ganze Familie. Nun rüstet er auch die Büroräume seiner Kanzlei mit dem System aus.


[Weiterlesen...]

Am 25. Oktober ist Tag des Einbruchschutzes – schützen auch Sie sich!

Der Tag des Einbruchschutzes findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt. Anlass ist die Zeitumstellung, deswegen lautet das Motto auch: Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“. Gerade in den dunklen Abendstunden werden viele Einbrüche begangen – weit mehr sogar, als in der Ferienzeit, wenn die Bewohner verreist sind. Die Polizei ist an diesem Tag in vielen Städten unterwegs und bietet Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Einbruchschutz an, bei denen sich die Bürger über verschiedene Maßnahmen informieren können. [Weiterlesen…]

Wir sind für Sie da - Telefon:

+49 5603 5019697
Alarmanlage Angebot anfordern!

Neueste Nachrichten

  • Buden auf Darmstädter Weihnachtsmarkt abgebrannt
    Veröffentlicht am 4. Dezember 2016 um 20:32

    Auf dem gut besuchten Weihnachtsmarkt in Darmstadt sind mehrere Hütten abgebrannt. Eine Gasflasche war explodiert. Die Feuerwehr konnte nach eigenen Angaben eine Katastrophe verhindern. […]

  • Lilien vermeiden klares Bekenntnis zu Norbert Meier
    Veröffentlicht am 4. Dezember 2016 um 20:10

    Nach der enttäuschenden Niederlage gegen den Hamburger SV wackelt in Darmstadt der Stuhl von Trainer Norbert Meier. Präsident und Spieler vermeiden ein klares Bekenntnis. In Freiburg droht ein Schicksalsspiel. […]

EiMSIG MENÜ