Herbstausstellung 2017 in Kasseler Messehallen

EiMSIG Aktion zur Herbstausstellung 2017 in Kassel

 

Alarmanlagenpaket reservieren und bis zu 1600 € KfW-Zuschuss sichern  

 

 

Die Herbstausstellung in den Kasseler Messehallen ist eröffnet worden. EiMSIG ist mit einem Stand in Halle 1 vertreten. Hier können die Besucher alles rund um das Thema EiMSIG Funkalarmanlagen erfahren, selber ein Fenster aufhebeln oder sich unverbindlich beraten lassen. Im Angebot sind außerdem das Basic und Pro Sicherheitspaket mit fünf Fenstersensoren, einer Zentrale und einer Sirene.

 

Neuerungen im Jubiläumsjahr

 

EiMSIG feiert zehnjähriges Jubiläum! Vor zehn Jahren haben wir die erste Funkalarmanlage beim Kunden eingebaut, und viele weitere folgten. In diesem Jahr präsentiert EiMSIG neben den bewährten schlauen Alarmanlagen viele weitere Neuerungen. Dazu gehört beispielsweise die neue Video-Türklingel DoorBird in schickem Edelglasgehäuse. Sie ist in die EiMSIG Funkalarmanlage integrierbar. Außerdem haben wir unsere patentierten Fenstersensoren weiterentwickelt und bieten unseren Kunden nun gleich eine ganze Sensorfamilie: Die Sensoren sind mit Glasbrucherkennung ausgestattet und kompatibel mit Bussystemen wie KNX. Sie sind außerdem mit einem Bluetooth Low Energy Standard für Apple HomeKit bzw. mit einem EnOcean Funkstandard ausgestattet und damit offen bzw. interoperabel für alle Systeme mit entsprechendem Funkstandard.

 

EiMSIG Funkalarmanlagen zum Sonderpreis mit KfW-Zuschuss

 

Wer sich und seine Liebsten mit unseren schlauen Funkalarmanlagen schützen möchte, für den haben wir bis Ende des Jahres ein besonderes Paket geschnürt: Das Basic oder Pro Sicherheitspaket mit der klassischen Hauszentrale bzw. der Hauszentrale mit TouchDisplay sowie fünf Sensoren und einer Sirene. Die KfW bezuschusst Sicherheitstechnik noch bis Ende Dezember mit bis zu 1600 Euro!   

 

Produkte Made in Germany

 

Für sein sicheres Zuhause bekommt der Kunde bei uns alles aus einer Hand – von der Planung bis zur Installation. Kontaktieren Sie uns für Ihr persönliches Angebot oder besuchen Sie uns auf der Herbstausstellung in Kassel – vom 4.-12. November!  

Internationale Funkausstellung Deutschland

IFA 2017: EiMSIG stellt Fenstersensor für Apple HomeKit vor

Weltneuheit feiert Premiere: Auf der diesjährigen IFA in Berlin stellte EiMSIG gemeinsam mit seinem Partner Elgato seinen neuen Fenstersensor vor. Der Sensor überwacht neben den drei Zuständen offen, gekippt und geschlossen auch die Glasflächen zur vorzeitigen Einbrucherkennung. Er wird unsichtbar in den Rahmen von Fenstern und Türen versteckt und ist mit dem Bluetooth Low Energy Funkstandard ausgestattet. Die Besonderheit des Sensors mit Glasüberwachung für Apple HomeKit: Die Scheibe erkennt verschiedene Erschütterungen wie z.B. dagegen fliegende Vögel und Fußbälle oder vom Wind zufallende Fenster und löst keinen Alarm aus – im Gegensatz zu starken Einschlägen oder Gewalteinwirkungen. In solchen Fällen reagiert der Sensor und kann beispielsweise Alarm auslösen.

Hausautomatisierung mit der Apple Home App

Apple-Nutzer können auf ihrem iPhone oder iPad ab dem Betriebssystem iOS 10 einen zukunftsorientierten und sicheren Standard für die Hausautomatisierung nutzen: Die Home App vereint das HomeKit-Zubehör, das sich von nun an problemlos von einem Ort aus einrichten und steuern lässt. Die Zusammenführung von Lichtschaltern, Steckdosen, Thermostaten, Fenstersensoren, Ventilatoren, Klimaanlagen, Luftbefeuchtern- und Reinigern, Sensoren, Schlössern, Kameras, Türklingeln und Garagentoren – alles auf einen Blick!

Pre Order-Phase: Nutzen Sie die Vorteile!

Die Fenstersensoren für Apple HomeKit sind ab sofort bestellbar. EiMSIG® gewährt in der Pre Order-Phase zehn Prozent Rabatt auf die Bestellung. Nutzen Sie unser Bestellformular! Die Lieferung erfolgt im vierten Quartal des Jahres 2017.

Über die Internationalen Funkausstellung (IFA)

Jährlich besuchen mehr als 200.000 Fachbesucher die Internationale Funkausstellung (IFA) in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm. Die IFA ist eine der ältesten Industriemessen in Deutschland und blickt auf über 90-jährige Geschichte zurück. Auf einer Ausstellungsfläche von 159.000 Quadratmetern präsentierten rund 1.800 Aussteller ihre Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik. Konsumenten-Elektronik-Fachhändler, Publikum und Medien erhalten zahlreiche Informationen von europäischen Händlern und Einkäufern.