Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

Einbruch? Mich betrifft das doch nicht!

Statistisch gesehen geschieht in Deutschland alle 2 Minuten ein Einbruch.

„Gelegenheit macht Diebe“ sagt schon ein altes Sprichwort. Und in mehr als 50 Prozent aller Einbrüche werden Fenster und Türen aufgehebelt bzw. aufgebrochen.

70 Prozent der Einbrecher kommen über Fenster-/ Türrahmen


1: Gekippt (12,78%)
2: Glas eingeschlagen, Griff entriegelt (10,06%)
3: Offen, unverriegelt (6,63%)
4: Glas eingeschlagen, durchgestiegen (1,18%)
5: Rahmen durchgebohrt (0,58%)
6: Glas geschnitten, entriegelt (0,31%)
7: Rahmen/Flügel, ausgehebelt/aufgebrochen (68,46%)

(Quelle: Kriminalpolizei Bayern)

Offene Fenster und Türen – eine ständige Gefahrenquelle

Gelegenheitseinbrecher kommen spontan.

Sie suchen ihre Objekte vornehmlich zwischen 12.00 Uhr und 20.00 Uhr auf.

Unverschlossene Fenster und Türen verschaffen Einbrechern leichtes Spiel, problemlos in Ihre Wohnung einzusteigen.

Mit der neuen kabellosen Lösung EiMSIG|HausDisplay® können Sie selbst gekippte Fenster noch wirkungsvoll in den Alarmzustand versetzen.

EiMSIGartig Sichern – Steuern – Schützen

Wir sind für Sie da - Telefon:

+49 5603 5019697
Alarmanlage Angebot anfordern!

Neueste Nachrichten

  • Großbrand in Gelnhausen
    am 21. Februar 2017 um 21:52

    Ein mehrstöckiges Geschäftshaus in Gelnhausen ist am Dienstagabend in Brand geraten. Die Feuerwehr war im Großeinsatz. Menschen wurden nicht verletzt. […]

  • "Cayla"-Verbot sorgt in Nauheim für Entsetzen
    am 21. Februar 2017 um 19:22

    Cayla nimmt Bilder und Geräusche auf und lädt die Daten ins Internet - und sie ist eine Puppe. Die Bundesnetzagentur fand das gefährlich und hat sie aus dem Verkehr gezogen. Das sorgt für Entsetzen beim deutschen Vertreiber der Puppe in Nauheim. […]

EiMSIG MENÜ