Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

Mythos: Einbruchschutz brauche ich nicht!

Um Einbrüche ranken sich viele Mythen: Bei mir bricht keiner ein, die spähen doch vorher aus, wo es sich überhaupt lohnt, hier gibt es doch gar nichts zu holen.

Das stimmt leider nicht unbedingt!

Denn die wenigsten Einbrecher gehen profimäßig ans Werk, sondern nutzen bestenfalls die Gunst der Stunde und die passende Gelegenheit: Das ist ein gekipptes Fenster oder die schäbige Terrassen- oder Kellertür. Mit einem kleinen Schraubenzieher sind sie flugs drin. Das passiert in Deutschland alle drei Minuten. Diejenigen, die im Mehrfamilienhaus ganz oben wohnen, lehnen sich jetzt vielleicht entspannt zurück. Aber dafür gibt es keinen Grund. Denn dort, wo Regenrohre und Pflanzengitter zum Klettern einladen, ist man nicht wirklich geschützt. Und ganz ehrlich: Es gibt doch niemanden, bei dem so gar nichts zu holen ist: Schmuck, Geld, Laptop und Handy hat doch fast jeder zu Hause. [Weiterlesen…]

Neueste Nachrichten

  • Innenminister Beuth attackiert Ben-Hatira scharf
    Veröffentlicht am 24. Januar 2017 um 19:13

    Änis Ben-Hatira gerät mit seinem Engagement für eine umstrittene islamische Hilfsorganisation immer mehr unter Beschuss. Jetzt attackierte Hessens Innenminister Peter Beuth den Spieler des SV Darmstadt 98 massiv. […]

  • Zypries soll Wirtschaftsministerin werden
    Veröffentlicht am 24. Januar 2017 um 18:53

    Die Darmstädter Bundestagsabgeordnete und bisherige Staatssekretärin Brigitte Zypries wird voraussichtlich neue Wirtschaftsministerin in Berlin. Sie würde Sigmar Gabriel folgen, dessen Verzicht auf Vorsitz und Kanzlerkandidatur die Hessen-SPD mutig und menschlich groß nannte. […]

EiMSIG MENÜ