Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

Was ist beim Kauf einer Alarmanlage zu beachten?

Einbrüche sind sehr belastend für die Opfer. In den meisten Fällen wird zwar dann eingebrochen, wenn die Bewohner nicht zuhause sind. Doch der Schock darüber, dass jemand in die eigenen vier Wände eingedrungen ist, ist sehr beängstigend. Etwa ein Drittel aller Mieter zieht nach einem solchen Vorfall aus, Eigentümer rüsten hingegen eher auf. Für eine bessere Absicherung hat die Polizei viele Tipps. Sie rät, auf DIN-geprüfte Sicherheitstechnik zu setzen. Als Basisschutz für diejenigen, die nicht sofort eine Alarmanlage installieren möchten, empfiehlt sie mechanische Sicherheitstechnik, um zu verhindern, dass der Einbrecher überhaupt erst in Haus oder Wohnung gelangt. Denn immer mehr Einbrüche scheitern schon beim Versuch. Zu mechanischen Sicherungen gehören beispielsweise Gitter bestimmter Widerstandsklassen, Vorhängeschlösser oder vorgelegte Riegelstangen. Das erschwert dem Einbrecher den Zugang zum Haus, er gibt möglicherweise schneller auf.

Kombination aus mechanischer Sicherung und Alarmanlage

Muss ein Haus besonders geschützt werden, kann eine Kombination verschiedener Sicherheitstechniken sinnvoll sein, z.B. eine mechanische Grundsicherung mit einer Alarmanlage. Beim Kauf einer Alarmanlage gilt es, einiges zu beachten. Man sollte eine Anlage erstehen, die durch die unabhängige Institution Vertrauen durch Sicherheit (VdS) geprüft ist. Auf keinen Fall sollte man ein System kaufen, an das man mit monatlichen Beiträgen gebunden ist („Mietkauf“) oder das nicht durch eine Fachfirma repariert und gewartet werden kann, sondern nur durch das Herstellerunternehmen.

Fallen- oder Außenhautüberwachung?

Es gibt zwei Möglichkeiten der Überwachung bei Alarmanlagen: Die Nutzer können sich zwischen einer Fallen- und einer Außenhautüberwachung entscheiden. Die Fallenüberwachung erfolgt durch Bewegungsmelder, die hauptsächlich dort installiert werden, wo man ein Eindringen des Täters vermutet – im Eingangsbereich oder dort, wo der Täter etwas Wertvolles vermutet. Bei der Auswahl einer solchen Anlage muss über die Nutzungsart der Räumlichkeiten und mögliche Umwelteinflüsse nachgedacht werden. Handelt es sich um Büroräumlichkeiten oder Gewerbeobjekte, die zu bestimmten Zeiten nicht betreten werden, macht diese Anlage Sinn.

Bei der Außenhautüberwachung werden vor allem die sicherheitsrelevanten Zugänge wie Türen und Fenster auf Öffnen oder Durchbruch überwacht. Im Gegensatz zur Fallenüberwachung hat die Außenhautüberwachung einen entschiedenen Vorteil: Sie kann auch aktiviert werden, wenn sich Personen im Haus befinden. Und sie löst den Alarm bereits beim Einbruchsversuch aus – und nicht erst dann, wenn der Täter bereits im Gebäude ist. Deswegen wird die Außenhautüberwachung für bewohnte Objekte empfohlen.

Bei Gewerbeobjekten kann auch eine Kombination beider Systeme sinnvoll sein, da eine reine Außenüberwachung meistens teurer ist, als eine Fallenüberwachung. Eine gute Alarmanlage sollte zudem die Möglichkeit bieten, einen stillen Alarm auslösen zu können.

Sicherung vor dem Haus nicht vergessen

Vor dem Eigenheim können die Bewohner bereits einige kleine Vorkehrungen treffen, die Einbrecher abschrecken. Dazu gehört die Installation von Videokameras, die auch mit der Alarmanlage und Gegensprechanlage verbunden werden können. Auch Bewegungsmelder, die Licht auslösen, schrecken Diebe ab. Das Haus sollte man in seiner Abwesenheit bewohnt erscheinen lassen, indem man per Zeitschaltuhr Lampen in unterschiedlichen Zimmern an- und ausgehen lässt und damit so tut, als wäre man zuhause.

Vorteile der EiMSIG Funkalarmanlagen auf einen Blick

  • Einfache Montage und Bedienbarkeit für jedermann
  • Kabelfreie Installation
  • Anlage individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
  • VdS-zertifiziert
  • Außenhautüberwachung
  • Alarmsysteme koppelbar mit Licht, Rollläden, Kameras
  • Alarmsicherung auch bei gekippten Fenstern und wenn Personen im Haus sind, z.B. nachts
  • Alarmsystem beliebig erweiterbar
  • Beim Einbruchsversuch automatische Alarmierung hinterlegter Nummern
  • Verschiedene Alarmierungsmöglichkeiten
  • Gute Qualität „Made in Germany“
  • Ansprechendes Design
  • Kompetente Beratung durch ein Netzwerk an Fachhändlern

 

Erfahren Sie mehr über unsere Alarmsysteme oder lassen Sie sich ein individuelles, unverbindliches Angebot erstellen.

Hier können Sie sich außerdem durch die Bewertungen anderer Nutzer von unserem System überzeugen lassen.

Über Corinna Klee

Neueste Nachrichten

  • Angriff auf Flüchtlingsprojekt in Frankfurt
    Veröffentlicht am 10. Dezember 2016 um 22:18

    Das Café einer Frankfurter Flüchtlings-Unterstützergruppe ist verwüstet worden. Die Täter hinterließen ein Schreiben mit Drohungen. Am Samstagabend demonstrierten 100 Menschen gegen den Anschlag. Die Polizei ermittelt. […]

  • Vier Verletzte bei Frontalunfall
    Veröffentlicht am 10. Dezember 2016 um 21:33

    Bei einem Unfall auf einer Kreisstraße bei Groß-Umstadt sind am Samtag vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Ein 87-Jähriger war auf die Gegenfahrbahn geraten. […]

EiMSIG MENÜ