Logo Facebook Logo Twitter Logo Xing Logo YouTube Logo VdS Logo RSS

Was können die EiMSIG Alarmanlagen? Wichtige Fragen und Antworten – Teil 2

Auch im zweiten Teil unserer Serie möchten wir einige Fragen rund um unsere Produkte beantworten, die Kunden und Interessierte uns immer wieder stellen.


Was ist das Alleinstellungsmerkmal der EiMSIG Alarmanlagen?


Unsere Alarmanlagen sichern, im Gegensatz zu den Systemen anderer Hersteller, auch gekippte Fenster. Das bedeutet: Der Nutzer kann das Fenster bei aktivierter Anlage kippen und schließen, ohne dass der Alarm ausgelöst wird. Eimsig Smarthome TouchdisplayDas macht es ihm möglich, auch nachts mit gekipptem Fenster zu schlafen oder Fenster auf Kipp stehen zu lassen, wenn er das Haus verlässt und die Anlage scharf schaltet. Möglich ist das, weil die Anlage mit Hilfe von Sensoren funktioniert. Sie sind in die Rahmen von Fenstern und Türen eingelassen und lernen die drei Fensterzustände offen, gekippt und geschlossen. So können sie erkennen, in welchem Zustand sich ein Fenster gerade befindet. Die Sensoren sind weiß und relativ klein, sodass sie unauffällig in den Rahmen verschwinden. Sie sind übrigens auch jederzeit nachrüstbar.


Ich habe kleine Kinder und Haustiere. Können sie die Anlage versehentlich auslösen?


Die EiMSIG Alarmanlagen sichern die Außenhaut des Hauses ab und funktionieren nicht über Bewegungsmelder. Das ist generell der Unterschied zwischen Alarmanlagen: Manche funktionieren über Bewegungsmelder, die an bestimmten neuralgischen Punkten angebracht werden. Eine solche, so genannte Fallenüberwachung, wird meistens in Büros und Industriegebäuden verwendet, die nachts nicht besetzt sind. Für Privathäuser bietet sich eine Außenhautüberwachung an. Diese ermöglicht es allen Bewohnern - auch den Haustieren - sich ungestört zu bewegen, auch wenn die Anlage scharf gestellt ist. Die Sensoren sind in den Fenstern versteckt und fest eingebaut, sodass auch Kleinkinder sie normalerweise nicht finden bzw. auch nichts mit ihnen anfangen können. Die Anlage würde nur dann auslösen, wenn ein Fenster oder eine Tür bei aktivierter Anlage ganz geöffnet werden würde.


Kann ich die Anlage selbst einbauen?


Generell ist es möglich, die Anlage selbst einzubauen, wenn man über ein wenig Fachwissen verfügt. Dennoch: Die Immobilien werden immer komplexer, die Wünsche der Bewohner immer vielschichtiger. Eimsig Smarthome Touchdisplay Denn eine Alarmanlage ist nicht mehr länger „nur“ für die Sicherheit der Bewohner zuständig, sondern übernimmt inzwischen viele weitere Funktionen, die dem Nutzer das Leben angenehmer gestalten. Und gerade zu Beginn ist es besonders wichtig, dass Sie mit einem Fachmann über Ihre Immobilie und Ihre Gestaltungswünsche sprechen. Bei uns erhalten Sie ein professionelles und individuelles Angebot. Unsere Mitarbeiter und Vertriebspartner sind dafür da, um sie zu beraten und Ihnen auch nach dem Einbau für alle Rückfragen und Anliegen zur Verfügung zu stehen.


Ist die EiMSIG Alarmanlage VdS-zertifiziert?


Das EiMSIG Hausdisplay ist bereits zum wiederholten Male durch das unabhängige Prüfinstitut Vertrauen durch Sicherheit (VdS) ausführlich geprüft und zertifiziert worden. Eimsig Smarthome TouchdisplayDas bedeutet Transparenz für unsere Kunden und die Sicherheit, dass die Produkte höchsten Prüfstandards entsprechen. Eine Nachfrage bei Ihrem Versicherer lohnt sich: Viele gewähren aufgrund der Zertifizierung Rabatte auf Hausrat- oder Gebäudeversicherungen.


Haben Sie weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns jederzeit persönlich unter 05603 / 50 19 69 704 oder über unser Kontaktformular.

Über Corinna Klee

Neueste Nachrichten

  • Polizei geht stärker gegen Drogenszene im Bahnhofsviertel vor
    Veröffentlicht am 8. Dezember 2016 um 15:45

    Mehr Beamte, mehr Kontrollen, verdeckte Ermittlungen: Die Polizei hat eine neue Einsatzgruppe gegen die Dealer-Szene im Frankfurter Bahnhofsviertel gegründet. Seitdem hagelt es Anzeigen. […]

  • Kovac hat von der Eintracht noch lange nicht genug
    Veröffentlicht am 8. Dezember 2016 um 14:11

    Niko Kovac bleibt bis 2019 bei Eintracht Frankfurt. Dass sein Vertrag vorzeitig verlängert wurde, ist nicht überraschend, aber ein Glücksfall für die Hessen. Warum das so ist, bewies der Coach einmal mehr am Donnerstag. […]

EiMSIG MENÜ